Singener Tafel Die Idee Singener Tafel Kontakt Singener Tafel Sponsoren Singener Tafel Aktionen
Singener Tafel Tafel- Laden Singener Tafel Helfer Singener Tafel Aktuelles Singener Tafel Presse

 

 

       22. April 2017 - Junge Union (JU) sammelt für die Tafel

       Uns war schon ein bisschen bange. Die dank der vorweihnachtlichen großzügigen Spenderaktionen gebunkerten Vorräte

       neigten sich dem Ende zu. Es handelt sich dabei um Waren, die unser tägliches Lebensmittelangebot für unsere Kunden

       anreichern durch Artikel, die wir normalerweise nicht im Angebot führen (Konserven, Mehl, Salz, Zucker, Kaffee, Tee,

       Drogerieartikel, etc.). Wer würde uns weiterhelfen, uns unterstützen, wie in den 12 vergangenen Jahren immer wieder

       dankbar erfahren? - Überraschung!!!! - Die Junge Union (JU) rief an: "Wir starten eine Aktion für die Tafel"!!!! Und so geschah

      es - zu unserer großen Freude. - Nachstehend die Pressemitteilung der Jungen Union zu dieser Aktion.

        

     „Kauf eins mehr“: Junge Union (JU) sammelt Lebensmittel für Konstanzer Tafel

 

       Am vergangenen Samstag (22.04.2017) veranstaltete die Junge Union Kreisverband Konstanz (JU) in Kooperation mit der Konstanzer

       Tafel die Aktion "Kauf eins mehr" im EDEKA Baur-Markt in der Konstanzer Innenstadt.

       Von 9 bis 17 Uhr wurden alle Kunden dazu aufgerufen, ein Produkt mehr zu erwerben und dieses an die Konstanzer Tafel zu spenden.

       Viele Leute beteiligten sich an dieser Aktion und so konnten bis Tagesende knapp 30 Kisten mit Lebensmitteln gefüllt werden.

       Bis zu 100 bedürftige Menschen täglich zählt die Konstanzer Tafel mit ihrem Sitz in der Max-Stromeyer-Straße, die auf das Angebot der

       Tafel zurückgreifen. "Wir sind sehr dankbar über diese Aktion. Die gesammelten Lebensmittel helfen uns sehr, das Angebot für die

       kommenden Wochen und Monate sicherzustellen", lobt die Leiterin der Konstanzer Tafel, Anita Hoffmann.

       Auch der Oberbürgermeister der Stadt Konstanz, Uli Burchardt, beteiligte sich an der Aktion und spendete seinen Einkauf an die

       Konstanzer Tafel.

      "Mit dieser Aktion möchten wir auch über die Arbeit der über 900 Tafeln in Deutschland informieren. Die positive Resonanz und große

       Spendenbereitschaft sind ein beeindruckendes Zeichen", stellt der JU Kreisvorsitzende Levin Eisenmann abschließend fest.

 

      

           

 

                     

 

       Auch OB Uli Burchhardt besucht den Stand und           Die Mitglieder der Jungen Union übergeben die gesammelten Lebensmittel

       spendet seinen Einkauf der Konstanzer Tafel               an die Konstanzer Tafel (v.l.n.r.: Gerhard Kramer (Konstanzer Tafel),

                                                                                      Max Wurst, Stefan Buhmann, Anita Hoffmann (Leiterin der Konstanzer Tafel),

                                                                                      Marina Reutebuch, Levin Eisenmann (Kreisvorsitzender JU Konstanz),

                                                                                      Vincent Fietzek, Dennis Herrmann, Madleen Reutebuch

           

       Und die Mitarbeiter der Konstanzer Tafel - Andreas, Louai, Micha und Gerhard - packen wie immer kräftig zu, um die gespendeten

       Lebensmittel in die Vorratsräume der Konstanzer Tafel zu verbringen.

 

       Unseren herzlichen Dank an den JU Kreisvorsitzenden Levin Eisenmann und seine engagierte Truppe für diesen großartigen

       Einsatz. Durch Ihr Engagement und die großzügige Spendenbereitschaft der Edeka Baur Kunden dürfen wir den Konstanzer Tafel Kunden

       viel Freude in deren schwierigen Alltag bereiten.

       __________________________________________________________________________________________________________________________

 

       Vesperkirche Singen

        Nach dem starken Zuspruch zur ersten Vesperkirche 2016 stand für die Organisatoren der Vesperkirche fest, dass auch

      im Jahr 2017 und den folgenden Jahren die Lutherkirche in Singen wieder zum "Gasthaus am Weg" wird.

        Vom 15. - 29. Januar öffnete die Lutherkirche wieder ihre Pforten für die zahlreichen Gäste: „Menschen wie du und ich“,

      bekannte und neue Gesichter, einsame Menschen und solche, die Familie, Freunde und Bekannte haben, von Armut betroffene

      Menschen, Wohnungslose und auch diejenige, die vorbei kommen und gerne eine Spende geben, weil sie spüren, dass

      Begegnung eine Bereicherung ist, die auch ihnen gut tut.

        Auch ein Helferteam der Konstanzer Tafel war am 22. Januar für einen Tag im Einsatz. Vor dem Gottesdienst galt es die Tische

      zu decken, Geschirr zu richten, die Kuchentheke zu bestücken, und vieles mehr. Nach dem Eintreffen der zahlreichen Gäste

      dann das Essen auszuteilen, die Gäste zu bedienen, und auch für den Abwasch und das Aufräumen waren helfende Hände

      nötig. Wir haben es sehr gerne getan.

 

           

             

 

       ___________________________________________________________________________________________________________

 

          

         17. Dezember 2016 – Aktion „Liebe schenken“

 

          Unter dem Motto „Liebe schenken“ haben sich Frau Sigrid Hornstein und ihr Team der El Camino Praxis in Überlingen

        eine ganz bezaubernde Aktion ausgedacht. Am Samstag, den 17. Dezember 2016, an der Hafenuhr in Konstanz - mitten

        im Weihnachtsmarkttrubel – überraschten die engagierten Frauen die Besucher mit Liebesluftballons und einer fröhlichen

        Umarmung. Es war ein Lachen und ein Scherzen und auch die Mitarbeiter der Konstanzer Tafel, Loes Smit-Duijzentkunst und

        Gerhard Kramer, waren in das heitere Geschehen mit eingebunden. Geld- oder Sachspenden aus dieser Aktion sollten der

        Konstanzer Tafel zu Gute kommen. Aber das größte Anliegen von Frau Hornstein und ihrem Team war, die Menschen ein

        bisschen aufmerksam zu machen auf das, was wirklich zählt, die Liebe und das harmonische Miteinander.   

 

               

 

              

 

   

        Unser Tafelmitarbeiter, Gerhard Kramer, hat seine Impressionen in einem Dank-Mail an Frau Hornstein wie folgt

        zusammengefasst:

         

          Hallo Sigrid,

 

          ich danke Dir, bzw. Euch allen persönlich, aber auch im Namen der Konstanzer Tafel für die gestrige Aktion auf dem Weihnachtsmarkt.

          Ich habe im Laufe meiner über zehnjährigen Tätigkeit bei der Tafel schon an einer Vielzahl von Sonderaktionen teilgenommen. Keine war

          aber so fröhlich und humorvoll, ja sogar lustig wie Eure.

 

         Besonders berührt hat mich der kleine Junge, der sich zur Sicherheit noch an seinem Kinderwagen festhalten musste, aber stolz wie ein Spanier,

         wie man so sagt, einen 5 Euroschein in meinen dafür bereitgehaltenen "großen" Geldbeutel stecken durfte, und die Rentnerin, die alle restlichen

         Münzen, die ihr noch geblieben waren, ebenfalls spendete.

 

         Auch, wenn an Menge gemessen, relativ wenig Ware und Geld zusammenkam, dank Eures Einsatzes und unserer Präsenz als Tafelmitarbeiter,

         wurde die Arbeit der Tafelläden einem Teil der Weihnachtsmarktbesucher dadurch doch nähergebracht. Das wird sich sicher längerfristig sehr

         positiv für unseren Tafelladen auswirken. So haben sich spontan mehrere Personen erkundigt, wann und wo genau sie ihre Spenden abgeben

         können.

 

        Ich wünsche Dir und deinen Mitstreiter/innen fröhliche Weihnachten und ein Gutes, vor allem aber gesundes Neues Jahr.

 

        Herzliche Grüße

        Gerhard

         

       Die Konstanzer Tafel dankt Sigrid Hornstein, Diana Heß, Janna von Kamen und Helena von Freytag vom El Camino Praxis

       Team (www.elcaminopraxis.de) für die Möglichkeit, dass die Konstanzer Tafel an dieser fröhlichen „Liebe schenken-Aktion"

       mitwirken durfte. – Es war ein sehr schöner Jahresabschluss, und wir dürfen noch berichten, dass die Inhaberin des vor

       der Hafenuhr positionierten Süßwarenstandes das freudige Treiben wohlwollend beobachtete, und am Donnerstag nach

       Marktschluss den Restbestand ihrer Waren der Konstanzer Tafel großzügig spendete. Auch ihr ein herzliches Dankeschön.

         ________________________________________________________________________________________________________________________

 

02. Dezember 2016 - Seniorinnen packen Weihnachtspäckchen

Die Senioren-Damenriege der Gymnastikabteilung des Polizeisportvereins war auch in diesem Jahr wieder eifrig am

Weihnachspäckchen richten, gefüllt mit feinen Lebensmitteln, und ganz liebevoll verpackt. Bei Kaffee und Kuchen

war die Übergabe dieser Geschenke, die Anita Hoffmann dankbar entgegennahm.

 

     

     

Frau Helga Lerch (unten links) hat die Aktion organisiert und mit dem Damenteam diese Überraschungen für die Tafel

vorbereitet. Frau Anita Hoffmann hatte in dieser Runde Gelegenheit über die Arbeit der Konstanzer Tafel zu berichten und

wie sehr die Konstanzer Tafel auf die Mithilfe und Unterstützung der Bevölkerung angewiesen ist. Wir danken den

aktiven Damen für ihren liebevollen Einsatz.

________________________________________________________________________________________________________________________

 

26. November 2016 - Spendenaktion des Leo-Club Konstanz-Bodensee

Die "Ein-Teil-Mehr-Aktion" des Leo-Club Konstanz-Bodensee am 26. November 2016 im Edeka Baur in der

Reichenaustrasse war sehr erfolgreich. Von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr am Abend waren die in drei Teams

eingeteilten Mitglieder des Clubs werbend für die Konstanzer Tafel tätig. Sie baten die einkaufenden Menschen

vor dem Einkauf ein Teil mehr zu kaufen und dieses an die Tafel zu spenden. In vorbereiteten Kisten wurden

diese Spenden gesammelt und am Ende der Aktion durften die Tafelmitarbeiter 47 Kisten - gefüllt mit vielerlei

Lebensmitteln und Hygienartikeln - freudestrahlend in Empfang nehmen.

 

      

(im Einsatz v.l. Lukas Nigl, Michael Kraiß, Nicole Lemke, Filiz Ugur)

 

Die Konstanzer Tafel dankt den engagierten Mitgliedern des Leo Club Konstanz-Bodensee für die erneute Aktion

zur Unterstützung der Tafelarbeit und zur großen Freude der Tafelkunden.

 

____________________________________________________________________________

 

01. Mai-Spende der SPPAL-Belegschaft

Jedes Jahr zum internationalen Tag der Arbeit wird von den Vertrauensleuten der IG Metall am Standort Konstanz

der Fa. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH traditionell das Symbol für den 01. Mai, eine Nelke, an die

Belegschaft verteilt. In diesem Jahr wurde der Verkaufspreis zusammen mit Spenden der Mitarbeiter komplett an die

Konstanzer Tafel gespendet.

Bei der Sammlung kamen insgesamt € 415,- zusammen, die am  31. Mai von der Vertrauenskörperleitung der IG Metall,

Frau Kerstin Braun und Herrn André Schneider, an die Konstanzer Tafel übergeben wurden. Die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter der Tafel freuten sich sehr über die Spende der SPPAL-Mitarbeiter, denn der Andrang auf die Tafel ist seit

der hohen Zahl von Flüchtlingen in Konstanz stark angestiegen. Weitere Spenden direkt an die Tafel sind daher sehr

willkommen. Auch die Vertrauensleute dankten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafel für ihre wichtige Arbeit

im Dienste der Menschlichkeit.

 

____________________________________________________________________________

19. Februar 2016

Azubis "erspielen" Spenden für die Tafel

In einer sehr bemerkenswerten Aktion waren die Azubis der Fa. Dietenmeier und Harsch spielerisch für die

Konstanzer Tafel tätig. Wie es dazu kam, das schildert der uns von den Azubis übermittelte nachstehende kurze Bericht:

"Alles oder nichts dachten sich die Kandidaten bei der 1 Millionen Euro Frage auf der Weihnachtsfeier der Firma Dietenmeier

und Harsch. Tosender Applaus, die Antwort war richtig! Ein Betrag von eintausendfünfhundert Euro wurde für Soziale

Projekte erspielt. Gemeinsam einigten wir uns darauf, dass Geld der Konstanzer Tafel zu spenden:

Angefangen hat die Idee der „Tafel“ in den USA. Dort machte man sich Gedanken, wie man Menschen in Not am besten in

Eigeninitiative helfen könnte. Auf diese Frage entstand das Motto „Helfen ist ganz einfach, jeder gibt, was er kann“.

Inzwischen gibt es in Deutschland ca. 1000 Tafeln, seit 2004 ist sie auch in Konstanz vertreten. Sie verteilen an vier Tagen

die Woche, jeweils von 12 Uhr bis 14:30 Uhr Lebensmittel, die aussortiert wurden aber noch qualitativ hochwertig sind. Dies

sind z.B. Brötchen, Brot und Kuchen vom Vortag, Milch und Milchprodukte kurz vor dem Verfallsdatum, abgepackte Wurstwaren,

Obst und Gemüse. Die Tafel bietet den Menschen Hilfe, die sie auch wirklich benötigen.

Wir, die Lehrlinge und das Ausbildungsteam finden, dass die Tafel eine wichtige Einrichtung in Konstanz ist, deshalb

war es uns wichtig auch einen Beitrag für das Soziale Projekt zu leisten."

Anita Hoffmann, Leiterin der Konstanzer Tafel, war hoch erfreut, von dieser tollen Weihnachsaktion zu erfahren.

Da die Konstanzer Tafel derzeit recht knapp an Waren ist, wurde beschlossen, diese großzügige Geldspende in Sachspenden

umzuwandeln und mit einer kleinen Azubi-Delegation der Fa. Dietenmeier und Harsch gemeinsam Lebensmittel einzukaufen.

Bestückt mit einem Einkaufszettel der "Wunschartikel" (Reis, Nudeln, Konserven, Marmelade, Kaffee, Tee, Zucker, Salz,

Mehl u.v.m.) wurden wir eifrig tätig:

      

         

(v.links) Stefan Dieringer(Azubi), Helen Hambrecht (Konstanzer Tafel), Jannis Großkreutz (Ausbildungsbegleiter),

Sven Beil (Azubi), Sarah Müller (Ausbildungsbegleiterin).

Wir danken den Azubis der Fa. Dietermeier und Harsch, Stefan Dieringer, Sven Beil, Stejpan Dujo, Kay Tomanek,

Jannic Tura, Benjamin Mislisch und Kim Vollmar für ihren großartigen "Spieleinsatz". Dank dieser Aktion konnten wir

mit den erworbenen Lebensmitteln unseren Kunden große Freude bereiten.

_______________________________________________________________________________

 

15. Dezember 2015

Hillsong Church Konstanz

Ein Kilo Güte - das ist das Spendenmotto der Hillsong Church Konstanz. Und so wurden auch in diesem Jahr zu

Weihnachten Dutzende von Tüten voller Güte von den Gemeindemitgliedern für unsere Tafelkunden gespendet.

Bei der Verteilung dieser Überraschungstüten an unsere Kunden waren leuchtende Augen und mannigfaltige

Dankeschöns der Lohn für diese guten Taten.

 

           

 

Wir danken den großzügigen Spendern der Hillsong Gemeinde im Namen unserer dankbaren Tafelkunden.

Sie haben mit ihren Gaben viel Freude bereitet.

_____________________________________________________________________________

 

15. Dezember 2015

Weihnachts-Experiment

 

Familie Wolter aus Konstanz hat auf Facebook eine Gruppe "Weihnachts-Experiment 2015" gegründet und zu Sachspenden

"Weihnachtsgeschenke für Kinder" aufgerufen. Auch die Kinder unserer Tafelkunden sollten bedacht werden. Die Aktion

war erfolgreich, eine Freundin der Familie nähte an die hundert Säckchen, in die dann viele Überraschungen wie Malstifte,

Malblöcke, diverse Süßigkeiten, Spiele, Kleinspielzeuge, Stofftiere und vieles mehr - liebevoll eingepackt wurden.

 

           

Wir danken der Familie Wolter und allen Spendern für diese aussergewöhnliche Aktion. So konnten wir vielen Kindern

eine Weihnachtsfreude machen. Immer wieder sind wir sehr berührt, wenn aus der Mitte der Konstanzer Bevölkerung

Aktionen für die Konstanzer Tafel durchgeführt werden und wir damit große Unterstützung erfahren dürfen.

___________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

20. November 2015

Damenriege mit Herz

 

 

So liebevoll eingepackt durften wir von der Damen-Gymnastikgruppe des Polizeisportvereins 18 Kartons mit weihnachtlichen

Überraschungen entgegen nehmen. Im Vereinsheim der Marinekameradschaft hatten sich die Sportlerinnen zu einem

Kaffeehock getroffen und ihre Geschenke für uns zur Mitnahme ausgebreitet. Die Freude war groß.

Frau Hoffmann bedankte sich herzlich im Namen der Tafel. Bei dieser Gelegenheit gab sie auch einen kurzen Einblick in

unsere Arbeit und betonte, wie sehr wir die Unterstützung von privaten Sponsoren schätzen.

   

Den großzügigen sportlichen Damen ein herzliches Dankeschön!!!

 

____________________________________________________________________________

 

10 Jahre Konstanzer Tafel

 

 

Am Samstag, den 18. Juli 2015 war das 10jährige Jubiläum der Konstanzer Tafel. Viele Kunden und Gäste waren am

Gottmannplatz zum fröhlichen Beisammensein mit Speis und Trank herzlich willkommen. Frau Anita Hoffmann –

Mitbegründerin und Leiterin der Konstanzer Tafel – begrüßte zusammen mit Udo Engelhardt, Vorsitzender der Tafeln

im Landkreis Konstanz,  die zahlreich erschienenen Gäste.

_________________________________________________________________________________________________________

 

 

Edeka Aktion

 

Beim Edeka-Baur in der Reichenaustrasse (Konstanz) gab es eine Aktion zu Gunsten der Konstanzer Tafel.

Vom 29.06. – 11.07.2015 bat Edeka seine Kunden eine Tüte mit Lebensmitteln im Wert von 5.00 Euro zu spenden.

In diesen Tüten befanden sich Waren, die wir sehr selten bei unseren täglichen Abholungen erhalten, z.B.  Mehl, Zucker, Öl,

Teigwaren, Konserven. Damit konnten wir den Tafel-Kunden große Freude bereiten.

Wir bedanken uns herzlich bei Edeka für diese Unterstützung und bei den Edeka-Kunden für die zahlreichen hoch

geschätzten Warenspenden.

 

                        

 

_______________________________________________________________________________________________________________________

 

24. Juni 2015

Siemens Mitarbeiter spenden für die Konstanzer Tafel

 

 

Die Mitarbeiter von Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH (SPPAL) in Konstanz spenden in diesem Jahr

325 Euro an die Konstanzer Tafel. Die SPPAL-Geschäftsleitung verdoppelte den Betrag. Claudia Gabele-Giele

(IG Metall Vertrauensleute bei SPAAL, rechts im Bild) und Ernst Häle (SPPAL-Betriebsleiter, links) überreichten

den Scheck der Leiterin der Tafel, Anita Hoffmann. - Wir danken den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung

der SPPAL ganz herzlich für ihr Engagement zu Gunsten der Konstanzer Tafel.

_______________________________________________________________________________________________________________________

 

16. Juni 2015

Inner Wheel Kreuzlingen-Konstanz

 

Zu unserer großen Freude wurde Anita Hoffmann von Mitgliedern des Inner Wheel Kreuzlingen-Konstanz -

einer sozial engagierten Service-Organisation – eine großzügige Geldspende von 1000 Euro am 01. Juni 2015

in unserem Tafelladen überreicht. Die Damen des Inner Wheel waren sehr interessiert an der Tafelarbeit und

es ergab sich ein reger Gedankenaustausch.

Wir bedanken uns sehr bei Inner Wheel Kreuzlingen-Konstanz für diese großherzige Spende und den

freundlichen Besuch.

        

        (vl. Christine Altona, Gisela Fezer, Anita Hoffmann (Tafel), Gundi Haase, Lotte Schröder)

 

_______________________________________________________________________________________________________________________

 

21. März 2015

Kauf-Eins-Mehr - Osteraktion des Rotaract Clubs Konstanz-Kreuzligen

         

Mit diesem Flyer warben das engagierte Team des Rotaract Clubs Konstanz-Kreuzlingen (Tamara Breitbart, Svenja Grössl,

Katharina Kelm, Johannes Paul Kauert, Philipp Trocha, Carsten Görwitz, Kathrin Härle, Benjamin Riehle) in einem 10stündigen

Einsatz um die Gunst der einkaufenden Mitmenschen im Kaufland (Industriegebiet). - Es ist bereits das dritte Engagement

des Clubs für die Konstanzer Tafel.

Der Erfolg war überwältigend. Mitarbeiter der Konstanzer Tafel durften am Abend 46 Kisten Ware abholen. Obst, Gemüse,

Konserven, Mehl, Reis, Nudeln, - die Kunden waren großzügig - und auch eine große Anzahl von verschiedensten

Hygenieartikel!!! Einfach nur super!!!

Wir waren alle sehr überrascht und glücklich und dankbar für diese Vielfalt an Spenden.

 

  

Tamara Breitbart (Rotaract)                            Das Helfer-Team                    

Helen Hambrecht (Tafel Konstanz)                        vor dem bestückten Tafel-Transporter

 

Wir danken dem Team des Rotaract Clubs Konstanz-Kreuzlingen für diesen erneuten engagierten Einsatz und den

großzügigen Kaufland-Kunden für ihre Spendenbereitschaft. Sie haben vielen bedürftigen Menschen große Freude

bereitet.

 

_________________________________________________________________________________________________________

  

18. Dezember 2014

Weihnachtsaktion der Hillsong Church Gemeinde

 

Es brauchte wahrlich viele Helfer, um die 150 mit Sachspenden gefüllten Tüten der Hillsong Church Gemeinde in die

Konstanzer Tafel zu verbringen. Dem Aufruf unter dem Motto „Ein Kilo Güte“ sind erneut unzählige Gemeindemitglieder

gefolgt und haben großzügig gespendet. Ein Weihnachtssegen!!!

Mit diesen vielen Gaben können wir die Tafelkunden auch über Weihnachten hinaus immer wieder überraschen.

Das erfüllt uns alle mit großer Freude und Dankbarkeit. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

 

       

Viele Kilo Güte zum      ..... und auf gehts     Das Auto ist vollgepackt ......ein herzliches Dankeschön

Abtransport bereit                                    an all die helfenden Männerhände

 

    

Frau Anita Hoffmann - Leiterin der Konstanzer Tafel -

dankt Herrn Alex Höfflin - dem Organisator der Hillsong Aktion.

____________________________________________________________________________________________________

 

 

03. Dezember 2014

Nachbarschaftsladen "Weitergetragen" beschenkt Tafel-Kunden

Schon recht früh am Morgen trafen wir heute Frau Christel Bianchi und Frau Anneliese Rieck vom Nachbarschaftsladen

"Weitergetragen" im Lidl-Einkaufscenter. Die Damen hatten schon einige Einkaufswagen bestückt mit Lebensmittel aller

Art - auch sehr viele Konservenware, die wir selten anbieten können. Für über 850 Euro Warenwert durften wir Einkäufe

in unser Tafel-Auto packen. -

Der Nachbarschaftsladen in der Hütlinstraße 34 in Konstanz verkauft von Bürgern gespendete Secondhandwaren zu einem

günstigen Preis. Der Erlös aus diesen Verkäufen kommt sozialen Einrichtungen zu Gute. Und so wurde auch die Konstanzer

Tafel zum wiederholten mit einer großzügigen Spende bedacht. Dafür dem Verein Sprungbrett e.V. - Nachbarschaftsladen

"Weitergetragen" unser ganz herzliches Dankeschön.

 

      

  Anneliese Rieck, Christel Bianci - vom Nachbarschaftsladen Weitergetragen

  Manuel Peipe, Helen Hambrecht  - Konstanzer Tafel

        ____________________________________________________________________________

 

Adventskino 2014

Aktion des Rotaract Clubs Konstanz-Kreuzlingen

Auch dieses Jahr wird der Rotaract Club Konstanz-Kreuzlingen das traditionelle Adventskino im Cinestar

Konstanz veranstalten. Am Nikolaustag, den 6. Dezember 2014 wird in diesem Jahr der Film

"Die Pinguine aus Madagaskar" die Kinder zum Lachen bringen und so zu einem wunderschönen Vormittag

voller Spass und Überraschungen beitragen.

Die Konstanzer Tafel durfte Mitte November für die Kinder der Tafelkunden vom Rotaract Club 100 Eintrittskarten

für das Adventskino entgegen nehmen. Die Vorfreude ist groß. Die Kinder dürfen neben der Filmvorstellung im

Anschluss auch den Nikolaus erwarten, der ihnen Weckenmänner zum Naschen mitbringt. Das wird sicher ein

ganz besonderer Nikolaustag - dank dem Engagement des Rotaract Clubs!!!

____________________________________________________________________________

22. November 2014

Kauf-eins-mehr Aktion des Rotaract Clubs Konstanz-Kreuzlingen

 

  

 

Mit diesem Flyer baten das engagierte Team des Rotaract Clubs Kreuzlingen-Konstanz am 22. November 2014

die im Kaufland (Industriegebiet) einkaufenden Mitbürger/innen um eine Spende für die Konstanzer Tafel.

Frau Helena Mergl, Präsidentin des Clubs, und Ihre Einsatztruppe waren von der Resonanz und der Großzügigkeit

der Menschen mehr als überrascht.

Wir durften an diesem Samstagabend 38 (!!!) Kisten mit wertvollen Lebensmitteln und ebenso bestückt mit vielfachen

Hygienartikeln mit unserem Lieferwagen abholen. Auch wir staunten, wie erfolgreich diese Aktion war!!

 

       

     

Strahlende Gesichter auch bei Anita Hoffmann,              Geschafft!!! Das Rotaract-Team ist begeistert von

Leiterin der Konstanzer Tafel, und den Helfern.              der Spendenfreudigkeit!!!

           

Ein ganz herzliches Dankeschön an das Team des Rotaract Clubs Konstanz Kreuzlingen für diese Aktion und

allen Helfern und Spendern die dazu beigetragen haben, dass diese Aktion so erfolgreich war!!

___________________________________________________________________________________________________________

 

14. November 2014

Aktion der Kinder vom Kindergarten am Rhein

 

Wir hatten Besuch von 12 Mädchen und Jungs mit ihren Betreuerinnen vom Kindergarten am Rhein. Sie haben

am St. Martinstag  Punsch, Würstchen und Brötchen zu Gunsten der Tafel verkauft.

Den Erlös von ca. 300 Euro haben sie heute Morgen vorbeigebracht. Das war wirklich eine bemerkenswerte

Aktion der engagierten Kinder. Als Dankeschön wurde jedem Kind von Frau Hoffmann ein niedliches Plüschtier geschenkt.

So war große Freude auf beiden Seiten. Kinder, habt herzlichen Dank.

 

              

______________________________________________________________________________

 

18. Oktober 2014

„Löwenstark“

Die sozial engagierten jungen Leute des Leo Clubs Konstanz – der Jugendabteilung des Lions Clubs – haben uns mit ihrem

„löwenstarken“ Einsatz für die Tafel überrascht. In einer Samstagsaktion beim Edeka Frischemärkte Baur in der

Reichenaustraße ist es ihnen gelungen, für die Tafel 30 Kartons Lebensmittel zu sammeln. Und was für welche!!!

Eine Riesenpalette von Waren, die wir nicht sehr oft im Angebot für unsere Kunden haben. Konserven aller Art, Reis,

Nudeln, Müsli, Milch, Waschpulver, Hygieneartikel und vieles, vieles mehr.

Wir danken dem Leo Club für diese erfolgreiche Aktion und den Spendern für ihre großzügigen Gaben. Nur mit der Hilfe unserer

Mitbürgerinnen und Mitbürger können wir den Kunden der Tafel immer wieder große Freude bereiten.

 

                       

Ein wahrlich reiches Sortiment an Waren                               Sebastian Puhl (Leo Club)

                                                                                      Anita Hoffmann (Tafelleiterin)

                                                                                      Naomi Bayerlein (Leo Club)

_________________________________________________________________________________________________________________________

 

ab Oktober 2014

"Hähnchen-Aktion"

Eine besondere Überraschung hat sich Herr Berthold Kabusreuther ausgedacht. Er spendete 1000 Gutscheine für jeweils

ein halbes Grillhähnchen mit Brot für unsere Tafel-Kunden. Für jedes Familienmitglied ein halbes Hähnchen.... da kam

große Freude auf. Das warme Mittagessen konnte beim Grillstand in der Schneckenburgstraße nach Vorlage des

Gutscheins in Empfang genommen werden. Herrn Kabusreuther gilt unser großer Dank für seine großzügige Aktion der

besonders "warmen" Art.

 

_________________________________________________________________________________________________________

 

 

24. Juli 2014

Aktion "Kinder für Kinder"

Die Hillsong Kids - Kinder der Hillsong Church Gemeinde - waren aktiv und sammelten Spenden für die Kinder unserer

Tafel-Kunden. Pflegemittel aller Arten für die Kleinen, so wie Duschgele, Shampoos, Zahnpasten, diverse Lotionen,

unzählige Artikel - alles für das körperliche Wohlbefinden der Kinder. Aber auch Malutensilien, Knuspersachen und leckere

Süßigkeiten durften wir für unsere Tafelkinder freudestrahlend entgegen nehmen. Herr Alex Höfflin, Gemeindemitglied der

Hillsong Church, war der Überbringer dieser Gaben. Den Hillsong Kids ein herzliches Dankeschön für diese "Wohlfühlaktion".

   

Die Hillsong Kids mit ihren Geschenktüten für die Tafel-Kinder

 

    

__________________________________________________________________________________________________________

 

 

24. April 2014

Konstanzer Hillsong Church

Im Rahmen einer Osteraktion haben die Gemeindemitglieder der Konstanzer Hillsong Church erneut eine Spendensammlung

für die Konstanzer Tafel gestartet. Über 150 Tüten mit je "Ein Kilo Güte" durften wir für unsere Tafel-Kunden bei der Hillsong

Church abholen. Tüten gefüllt mit Lebensmitteln, die wir sonst recht selten im Angebot haben - Konserven aller Art, Mehl,

Salz, Reis, Nudeln - und vieles mehr. Es war ein Freudentag!!!

         

Wir danken den großzügigen Gemeindemitgliedern für diese erneute Aktion zu Gunsten der Konstanzer Tafel Kunden. Es ist

uns nur auch durch solche privaten Initiativen möglich, bedürftige Menschen zu unterstützen.

 

____________________________________________________________________________

Neuer LKW ermöglicht mehr Hilfe

Am 22. Januar 2014 wurde den Tafeln im Landkreis Konstanz ein neuer Kühltransporter übergeben. Die Übergabe erfolgte

an der Konstanzer Tafel am Gottmannsplatz im Beisein vieler Partner, die die Tafeln beim Kauf des Transporters unterstützt

haben. Für die Tafeln hat dieses Fahrzeug einen besonderen Wert, betonte der Tafelvorsitzende Udo Engelhardt. Erstmals

verfügen die Tafeln nun über einen Transporter in dieser Größe und dank einer Ladebordwand wird das Be- und Entladen für

die Tafelhelfer deutlich erleichtert. Notwendig wurde diese Anschaffung aufgrund sich verändernder Lebensmittelspenden.

Bei der Übergabe wurde betont, dass Spendenangebote von Lebensmittelgeschäften vor Ort zurückgehen, aber andererseits

den Tafeln mehr Waren in Großmengen angeboten werden. Jetzt können gleich mehrere Paletten von Produzenten und

Großhandel aus Baden Württemberg abgeholt werden und an die Tafeln im Landkreis und am Bodensee verteilt werden.

Hauptgewinner sind die Tafelkunden, denen damit mehr Lebensmittel angeboten werden können, aber auch für die Tafelhelfer

wird die Arbeit deutlich leichter, weil durch die Ladebordwand viel Heben und Tragen entfällt. Die Konstanzer Tafelleiterin

- Anita Hofmann - bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter der Tafeln im Landkreis bei den insgesamt 19 Sponsoren für die

große Unterstützung. "Dieses Fahrzeug ist ein Garant dafür, dass wir auch in Zukunft ein gutes Angebot in unseren Tafelläden

präsentieren können", versicherte Frau Hoffmann den Helfern und Sponsoren.

 

     

Das ist das neue "Prachtstück" - ein 7.5 t Fuso Canter - mit Thermo King Technik und den Logos der Sponsoren

 

                

 

Wir danken den großzügigen Sponsoren für ihren Beitrag zur Finanzierung des neues LKWS (siehe Rubrik Sponsoren) und

freuen uns, dass einige von ihnen bei der Übergabe des Transporters dabei sein konnten.

 

____________________________________________________________________________

20. Dezember 2013

Weihnachtsaktion des Zieger-Friseur-Teams

In einer großartigen Weihnachtsaktion wurden die Kinder unserer Tafel-Kunden reichlich beschenkt.

Sie durften Wochen vorher Wunschzettel ausfüllen und diese wurden zur Adventszeit in allen 4 Zieger

Friseur Filialen an die Weihnachtsbäume gehängt. Spendenfreudige Kunden nahmen sich der Kinderwünsche

an und brachten die entsprechenden Päckchen in die Zieger-Color-World Filiale am Bahnhofsplatz 12.

Am 20. Dezember 2013 war es dann so weit. Der Weihnachtsmann (Reinhard Zieger) konnte 82 Kindern

die Geschenke überreichen. Ob Schal, Mütze, Spiele, Lerncomputer, Schuhe, und vieles mehr – kein Wunsch

blieb unerfüllt und strahlende Kinderaugen waren die Belohnung für diese wunderbare Weihnachtsaktion.

Ein herzliches Dankeschön dem Zieger-Friseur-Team und den großzügigen Spendern.

 

                     

Der Weihnachtsmann (Reinhard Zieger) war gefordert .... 82 Kinder mit ihren Angehörigen kamen zur

reichlichen Bescherung. Kein Kinderwunsch blieb unerfüllt.

 

___________________________________________________________________________

 

06. Dezember 2013

Nikolaustag

 

           

Und dieser freundlichen Einladung sind viele Kinder unserer Tafel-Kunden aufgeregt gefolgt.

    

 

Durch eine Initiative von Mitarbeitern der Deutschen Bank konnte der Nikolaus 100 mit Leckereien

gefüllte Säckchen an die Kinder verteilen. Strahlende Kinderaugen - sogar ein Gedicht wurde schüchtern

vorgetragen - sehr viel Freude an diesem Nikolaustag für uns alle.

Wir danken den Mitarbeitern der Deutschen Bank für diese Nikolaus-Aktion für unsere Tafel-Kinder.

Überbringer dieser guten Gaben waren (v.l.) Daniela Stumpf, der Nikolaus (Jörg Wermeling),

Stefan Rütten, Anita Hoffman (Leiterin Konstanzer Tafel) und Jürgen Loder.

 

______________________________________________________

Konstanzer Aktionstage:

 

Zu gut für die Tonne –

Konstanz rettet Lebensmittel!

 

 

 

 

Programm der Aktionstage

Zu gut für die Tonne -

Konstanz rettet Lebensmittel!

8. Mai 2013 „Aktion Vesperbox“

Ernährungsbildung fängt im Kindesalter an. Am 8. Mai

werden sich die Jungen und Mädchen von drei Konstanzer

Grundschulen ganz intensiv mit dem Thema Lebensmittel

und ihrer Erzeugung beschäftigen. Die Konstanzer Tafel

schenkt den Schülerinnen und Schülern an ihrem Thementag

"Zum Umgang mit Lebensmitteln"

ein Pausenbrot mit Vesperbox.

 

10. Mai um 19.30 Uhr

Podiumsdiskussion "Die große Verschwendung"

    im Wolkensteinsaal Kulturzentrum

Es diskutieren: Uli Burchardt, Oberbürgermeister der Stadt

Konstanz; Gerd Häuser, Vorsitzender des Bundesverbandes

Deutsche Tafel e.V., Prof. Martin Kranert (Universität Stuttgart)

und Eberhard Koch, Kreisvorsitzender des BUND. Moderiert

wird die Gesprächsrunde von Meinhard Schmidt-Degenhard

(Hessischer Rundfunk). Alle Interessierten sind herzlich zum

Zuhören und Mitdiskutieren eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Höhepunkt der Aktionstage:

Die Lange Tafel am 18. Mai von 11 Uhr bis 15 Uhr auf

dem Münsterplatz und in der Wessenbergstraße

Konstanzer Bürgerinnen und Bürger sind kostenlos zum

gemeinsamen Tafeln eingeladen. Der Clou: Das frisch

zubereitete Gericht besteht aus „besten Resten“,

die zuvor in Konstanz eingesammelt wurden. Eröffnet wird

die Lange Tafel von dem bekannten Moderator Tobias

Bücklein, der durch das abwechslungsreiche Bühnenprogramm

führt. Auf und neben der Bühne dreht sich das Gespräch

mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kultur und den Tafeln

um die Frage, wie Lebensmittelverschwendung verringert

und wie die Konstanzer bei der Lebensmittelrettung selbst

aktiv werden können.

 

Hier finden Sie den Weg zur Kampagne des BMELV

Flyer zu den Konstanzer Aktionstagen

 

 

 

Fotoserien zu den Aktionstagen:

 

04. Mai 2013

Pressekonferenz "Zu gut für die Tonne"

auf der GEWA-Messe 2013

 

      

 

____________________________________________________________________

 

08. Mai 2013

Aktion "Vesperbrot"

Im Rahmen der Aktionstage „Zu gut für die Tonne“ beschäftigten sich am 8. Mai 2013  die Mädchen und Jungen von drei

Grundschulen in Konstanz intensiv mit dem Umgang mit "Lebensmitteln".  Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft

und Verbraucherschutz stellte Informationsmaterial und Bastelbogen zur Verfügung mit dem den Kindern von der sehr an

der Aktion interessierten Lehrerschaft einige grundlegende Regeln zum Umgang mit Lebensmitteln vermittelt werden konnten.

Die Konstanzer Tafel schenkte den Schülerinnen und Schülern an diesem Thementag ein Pausenbrot mit Vesperbox.

 

     

      

Es galt an die 1000 Brote zu richten. Mandarinen und Bioäpfel ergänzten das Vesper.

Vorbereitungen in der Konstanzer Tafel - Bestückung der Vesperboxen - und morgendliches Beladen

des Tafel-Transporters zur Auslieferung der Geschenkkisten an die Konstanzer Grundschulen.

Fotos von der Belieferung der Gebhardschule:

     

     

Die Vesperboxen wurden von den Lehrkräften und den Kindern in die Klassenräume gebracht zur Verteilung in der großen

Pause. Die Kinder haben viel über den Umgang mit Lebensmitteln gelernt, das Vesper hat geschmeckt. Die Aktion war ein

großer Erfolg und hat allen viel Spaß gemacht.

___________________________________________________

 

10. Mai 2013

Podiumsdiskussion "Die große Verschwendung"

im Wolkensteinsaal in Konstanz

 

      

   

 

Es diskutierten: Uli Burchardt, Oberbürgermeister der Stadt Konstanz; Gerd Häuser,

Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., Prof. Martin Kranert (Universität Stuttgart)

und Eberhard Koch, Kreisvorsitzender des BUND.

Moderiert wurde die Gesprächsrunde von Meinhard Schmidt-Degenhard (Hessischer Rundfunk).

___________________________________________________

 

18. Mai 2013

"Lange Tafel"

in der Wessenbergstrasse/Münsterplatz in Konstanz

 

    

 

        

 

       

     

     

     

______________________________________________________________________________________________________________________________

 

Weihnachten 2012 - 156 Tüten Güte

Unter dem Motto“ Ein Kilo Güte“ haben Gemeindemitglieder der Hillsong Church Konstanz eine Weihnachtsaktion für die Tafel durchgeführt. Wir durften 156 Tüten vollgepackt mit Lebensmitteln für unsere Kunden abholen. 156 Tüten mit Waren, die wir nicht oft im Angebot haben – z.B. Konserven, Reis, Nudeln, Kaffee, Tee, Teigwaren und süße Weihnachtsmänner. So konnten wir unsere Kunden reichlich beschenken, und die Freude war riesengroß.

Wir danken den Spendern der Hillsong Church Konstanz für diese großzügigen Gaben.

 

 

 

 

Hoher Besuch im Tafelladen

Am 17. Dezember 2012 durften wir den sich seit Sommer 2012 im Amt befindlichen neuen Oberbürgermeister der Stadt Konstanz – Herrn Uli Burchardt – in unserem Tafelladen willkommen heißen. Udo Engelhardt und Anita Hoffmann hatten Gelegenheit, ausführlich über die jahrelangen Aktivitäten der Tafel zu berichten, die Räumlichkeiten zu zeigen und Abläufe zu erklären. Sie fanden in Herrn Burchardt einen aufmerksamen Zuhörer und beantworteten gern seine Fragen.

Mitten im Trubel unserer morgendlichen Arbeitsvorbereitungen fand Herr Burchardt auch Zeit für einen Plausch mit den Mitarbeiterinnen und nach Ladenöffnung mit einigen Kunden.

 

 


Weihnachtsbasar

Am 17. November 2012 luden wir unsere Kunden in unseren Weihnachtsbasar ein. Wieder hatten viele Privatpersonen und Firmen uns mit weihnachtlichen Waren bedacht. Kerzen, Kerzenständer, Weihnachtspapier, Engel, Weihnachtsmänner, Weihnachtskugeln, Puppenkinder, Zinngeschirr und manches mehr. So viel Schönes gab es sehr günstig zu erwerben.

Wir konnten dank unseren Spendern weihnachtliche Freude schenken.

 


 

Mehr Konstanz im Leben

 

 

Mit ihrer neuen Kampagne "Mehr Konstanz im Leben" machen die Stadtwerke Konstanz auf sympathische Weise auf ihre vielfältigen Aktivitäten im sozialen, sportlichen und kulturellen Bereich aufmerksam. Auch die Konstanzer Tafel wird von den Stadtwerken unterstützt, und Frau Hoffmann - Leiterin der Konstanzer Tafel - nahm an dem Fotoshooting für die Kampagne teil. Ab 15.10.2012 waren fünf Plakatmotive an den Bushaltestellen der Stadt zu sehen.

Wir danken den Stadtwerken Konstanz für diese Aktion und die Unterstützung unserer Anliegen.

 


 

Wenn die Pfunde purzeln – da kommt Freude auf

Auf Initiative von Frau Alice Lamberti, Weight-Watcher-Koordinatorin Konstanz/Singen, haben die TeilnehmerInnen in Konstanz und Singen eine ganz besondere Aktion durchgeführt: „Jeder bringt so viel Kilo Lebensmittel mit, wie er/sie seit Kursbeginn abgespeckt hat, und diese Ware wird an die Tafel gespendet“. Was für eine grandiose Idee!!

Als die Konstanzer Tafel-Mitarbeiterin Helen Hambrecht am 18. April 2012 den Seminarraum betrat, türmten sich bereits Berge von Lebensmitteln auf den Tischen. Eine Teilnehmerin kam gerade herein mit zwei großen Tüten und schnaufte: „Da sind 13 kg Ware drin – ich bin völlig außer Puste. Wenn ich mir vorstelle, dass ich diese dreizehn Kilo bis vor kurzem täglich mit mir rumgetragen habe.“ Sichtlich stolz und zufrieden schichtete sie ihre Warenschätze auf den Spendentisch.

Es sind sehr viele Pfunde gepurzelt – so kamen in Konstanz und Singen insgesamt 1300 kg Ware als Spenden in die Tafelläden. Vor allem auch Lebensmittel, die sich aufgrund ihrer langen Haltbarkeit selten in die Tafelläden finden, z.B. Reis- und Nudelspenden, Kaffee, Konserven aller Art, Zucker, Mehl, Essig, Öl, und vieles mehr.

Wir freuen uns mit den Weight-Watcher-Gruppen, dass sie so große Erfolge beim gesunden Abnehmen verzeichnen konnten und diese Kilo-Erfahrung zu dieser wahrlich besonderen Spendenaktion führte. Ein herzliches Dankeschön.